top of page

Jupiter-Uranus-Konjunktion im Sternzeichen Stier

Aktualisiert: 15. Apr.

Die kosmische Party zwischen #Jupiter und #Uranus im #Sternzeichen #Stier ist am Sonntagmorgen 21.04.2024 um 04:03 von Bern aus gesehen, exakt. Wenn diese zwei Big Player unseres Sonnensystems aufeinandertreffen, haben sie das Potential unsere Welt auf den Kopf zu stellen. Es geht dabei um Innovation und neue Ideen die plötzlich entstehen können, bewusstseinsverändernde Entwicklungen oder bedeutende wissenschaftliche Durchbrüche. Auf jeden Fall fühlt es sich an wie ein Konfettigewitter oder ein Heliumballon auf Speed – Festival und Revolution zugleich.



Fast einen Monat wird uns diese Konjunktion begleiten. #Jupiter betritt am Donnerstagabend 26.05.2024 das #Sternzeichen Zwillinge und beflügelt unseren Drang nach Beweglichkeit und anderen Kulturen. Daraus ergeben sich neue Perspektiven hinsichtlich Kommunikation und sozialen Kontakten. Aktuell steht er aber noch in #Stier (hier geht’s zum Beitrag Jupiter in Stier), wovon vor allem Stiergeborene aber auch die anderen beiden Erdzeichen #Jungfrau und #Steinbock, profitierten. Schreib mir gerne ins Kommentarfeld, wenn du ein Erdzeichen im Aszendenten bist und/oder die Sonne oder den Mond dort hast. Welche Erlebnisse und Erfahrungen hast du gemacht, die auf diesen Transit hindeuten könnten?


Nun beginnt dieser Jupiter-Uranus-Zyklus von neuem und wird +/- etwas länger als die aktuelle Konjunktion, nämlich etwa 14 Jahre dauern. Thematisch wird es um plötzliche Perspektivenwechsel, innovative Neuerungen, geistige Höhenflüge und Aufbruchstimmung sowohl im Finanz- und Berufsleben als auch in der Liebe und in zwischenmenschlichen Beziehungen gehen. Aber auch die Lust am Risiko, obwohl der Stier eher weniger risikofreudig ist, kann sich zeigen, sowie Aufbruchstimmung, neue Visionen, Neuorientierung und Vertrauen in die Zukunft.



Eine Krise jagt die nächste


Die Herausforderungen der aktuelle Zeitqualität ist gross. Eine #Krise jagt die nächste, von der Pandemie und neuen Kriegen bis hin zu Inflation und Klimawandel. Vielleicht macht dir diese Entwicklung Angst? Denk daran, auch wenn du manchmal ein Gefühl der Ohnmacht verspürst, bist du der Zukunft nicht hilflos ausgeliefert. Du kannst sie aktiv und positiv mitgestalten, wenn du z.B. die Zyklen der #Planeten im #Horoskop berücksichtigst und sie vorausschauend und überlegt einsetzt. Vorsichtig solltest du bei allen Formen von Übertreibungen, Medienmanipulation, perfiden Einflussnahmen in den sozialen Medien und Datensammlungen sein. Denn #Jupiter und #Uranus verkaufen dir in ihrer Energie den totalen anderen Vibe, rebellisch, unabhängig und individuell. Sie lassen dich glauben, dass das Morgen besser ist als das Heute, versprechen dir viel wovon sie aber nicht so genau wissen was und vergessen das meiste davon kurzdarauf wieder. #Jupiter expandiert, was er berührt – Uranus lässt es explodieren: Crash, Boom, Bäng! Newness ist der gemeinsame Nenner beider Planeten. Hingegen der Unterschied: während Jupiter «Mehr ist Mehr» ruft, kreischt #Uranus zurück «Fuck that Shit»!


Der Dalai Lama betont immer wieder, dass wir in unserer Zeit, in der wir vor so grossen Herausforderungen stehen, ein neues Bewusstsein brauchen. Denn mit alten Denk- und Verhaltensmustern kommen wir an unsere Grenzen. Doch wie kann das aussehen, wenn wir gefühlt nicht wirklich Einfluss auf Politik, Wirtschaft und globale Entwicklungen nehmen können? Wie gehen wir vor allem mit unseren Zukunftssorgen und den Herausforderungen unserer Zeit um? Viktor E. Frankl war österreichischer Psychiater und Überlebender des Holocaust. Er beschäftigte sich mit der Frage wie wir mit schwierigsten Situationen umgehen können und beschrieb seine Erfahrungen im Konzentrationslager im Buch «Trotzdem Ja zu Leben sagten». Dort hatte er beobachtet, dass diejenigen Häftlinge, die noch einen Sinn im Leben sahen und jemanden hatten, der auf sie wartete, bessere Überlebenschancen hatten als die anderen. Frankl sagte, dass wir zwar die Umstände nicht immer kontrollieren können – aber frei wählen können, wie wir auf sie reagieren.


Gerade durch die Jupiter-Uranus-Konjunktion erhalten wir jetzt die Gelegenheit, das Beste aus schwierigen Situationen zu machen und erhobenen Hauptes die Herausforderungen anzunehmen. Du kannst inmitten von Schwierigkeiten wachsen, indem du einen #Perspektivenwechsel vollziehst und durch #Jupiter den höheren Sinn eines Ereignisses oder einer Situation verstehen lernst. Weiter beobachtete Frankel, dass der Glaube an etwas Grösseres uns dabei hilft, zuversichtlich zu bleiben, und uns das Gefühl gibt, beschützt und geborgen zu sein. Auch in verschiedenen Studien wurde nachgewiesen: Menschen die an eine höhere und/oder göttliche Weisheit glauben, überstehen Herausforderungen leichter und werden nach Erkrankungen häufiger wieder gesund.



Globale Auswirkungen durch die Konjunktion?


Astrologisch ist es nicht einfach herauszufinden, welche konkreten zukünftigen Ereignisse diese isolierte Konstellation anzeigen könnte. Auf globaler Ebene spielen viele andere astrologische Aspekte und deren Entsprechungen mit. Wenn wir aber in die vergangenen Jahre schauen, in denen die beiden aufeinandertrafen, hilft uns dies zu verstehen was sich ereignen könnte. So zum Beispiel das Jahr 1969, als Jupiter und Uranus in der #Waage im März und im Juli zusammentrafen. Im «Summer of 69» wurde Freiheit in Partnerschaften und die Rebellion gegen das Establishment besonders zelebriert. Die Erweiterung des Horizonts geschah damals durch die Landung der Apollo 11 auf dem #Mond. 1983 düsten Major Tom und 99 Luftballons im Sauseschritt in Richtung Aufbruch und #Fakenews gab es auch damals schon, als der Stern die gefälschten Hitlertagebücher veröffentlichte. Die tödliche Krankheit AIDS (damals Seuche genannt) wurde in der breiten Öffentlichkeit bekannt. 1983 waren nicht nur Jupiter und Uranus in #Schütze, auch #Neptun stand damals in diesem Zeichen. 1997 als die Konjunktion in #Wassermann stattfand, endete nach 99 Jahren die Pachtzeit der britischen Kolonialherrschaft über die «New Territories» in Hongkong. Ob das Volk unter chinesischer Hoheit nun freier ist, ist zu bezweifeln. Die Suchmaschine Google ging im September online, Hale-Bopp, der grosse Komet, stattete uns einen Besuch ab und Prinzessin Diana starb unerwartet und plötzlich.


Im Jahr 2010 im Juni und September fand die Konjunktion spektakulär in der Kosmischen Spalte zwischen Ende #Fische und Anfang #Widder statt. Die Zeit war vor allem durch Katastrophen geprägt wie das Erdbeben von Haiti, bei dem 220'000 Menschen starben, in China und Neuseeland erreichten Erdbeben die Stärke von 7.1 bei denen mehrere tausend Menschen ums Leben kamen, der Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull zog schwere wirtschaftliche Schäden nach sich und die Explosion der Bohrinsel Deepwater Horizon verursachte die schlimmste Ölkatastrophe überhaupt.


Da #Jupiter in #Stier mit dem Rechtssystem zu tun hat und das Steigern von Wert und Wertvorstellungen zelebriert, vergrössert er wie eine Lupe die zuständigen Bereiche. Wir dürfen hoffen, dass durch die Konjunktion mit #Uranus Übertreibungen nicht zu Grössenwahnsinn führen. Despoten und Narzissten in Politik und Wirtschaft haben 2024 Hochkonjunktur. Nachdem Wladimir Putin bei den Präsidentschaftswahlen in Russland «völlig überraschend» und «unvorhergesehen» für (eine) weitere Amtszeit(en) gewählt wurde, steht die nächste spektakuläre Wahl-Party noch an. Donald Trump steht zum Zeitpunkt dieser #Konjunktion am Start zu einem erneuten Wahlkampf um das Präsidentenamt der USA. Allerdings symbolisiert #Uranus auch die Unterbrechung und das Abbrechen von Entwicklungen. Er schafft Abstand und führt zum Bruch von allzu starken Verstrickungen. Die aktuelle Konjunktion erinnert an die Französische Revolution 1789, als die beiden damals in #Löwe standen und #Pluto den #Wassermann transitierte (hier geht’s zum Beitrag Pluto in Wassermann). Da Uranus der Aussenseiter und Nonkonformist symbolisiert – und Jupiter «the lucky one», könnte auch ein neuer Robin Hood das politische Parkett betreten. Ein Hauch von romantischer Illusion und Superheldenattitüde darf bei dieser Konstellation in diesem Weltzirkus Platz haben.



Brave New World: deine Zukunft mitgestalten


Hier stehst du nun also vor der grossen Uranus-Jupiter-Konjunktion am 24. April 2024 die auf 21°50 Stier stattfinden wird. Wenn du persönliche Planeten auf diesen Gradzahlen in einem fixen Zeichen ( #Stier, #Löwe, #Skorpion, #Wassermann) oder in einem Erdzeichen ( #Stier, #Jungfrau, #Steinbock) hast, wirst du stärker auf mögliche Veränderungen hingewiesen. Die Zeitqualität wird dich mit kreativen Einfällen, Durchbrüchen und im Überwinden von festgefahrenen Mustern unterstützen. Sie weist dich darauf hin, die gefühlte Hilflosigkeit angesichts der Herausforderungen dieser Zeit nicht hinzunehmen. Sowohl Jupiter wie auch Uranus unterstützen dich dabei, dich für deine Überzeugungen einzusetzen, politisch zu engagieren, bewusster zu konsumieren oder dich weiterzubilden. Lass dich nicht von all der Negativität einnehmen. Denn die täglichen Krisenmeldungen drücken nicht nur auf deine Stimmung, sie verzerren auch den Blick auf die Wirklichkeit. Es gibt jeden Tag auch viel Positives in deinem Leben und in der Welt. Du hast die Macht, deine Zukunft positiv zu gestalten und neue Kraft zu finden. Wenn du die Jupiter-Uranus-Konstellation in deinem persönlichen #Horoskop mit mir besprechen willst, kannst du dich hier mit mir in Verbindung setzen. Unabhängig davon, sind wir aber alle eingeladen, an der kosmischen Party teilzunehmen.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page